Generalversammlung 2008

Landgasthof Enck wird die Vereinsgaststätte des St. Johannes Schützenvereins

RHEDE-KROMMERT (eig. Ber.) Die Offiziere in Uniform, 6 Jugendliche mit Fackeln und der Musikzug Rhedebrügge begleiteten neben 42 Schützen die Fahne von Ihrem alten Standort Stenert/Pelzer in die Generalversammlung zum Landgasthof Enck.
Um 19.oo Uhr begann dann die Versammlung, an der 66 Schützen teilnahmen.
Nachdem KAssenbericht und Protokoll verlesen und der Vorstand entlastet wurden ließ Präsident Werner Nachtigall das letzte Jahr Revue passieren. Er dankte vor allem der Familie Nienhaus, die ihre Scheune auf dem Hof Teklote zur Verfügung stellte, und beim Umbau der Halle nicht nur finanziell sondern auch tatkräftigt selbst mit anpackte, so das wir ein Schmuckstück von einer Schützenfesthalle für die nächsten Jahre haben.
Die Notwenigkeit des Kugelfangs zwingt den Schützenverein einen neuen Platz fürs Vogelschiessen zu suchen. Wir wollen im nächsten Jahr auf dem Schützenfestgelände an der Halle schiessen.
Bei den Wahlen wurden Berthold Rölfing und Sebastian Schluse die neuen Gildemeister. Ihre Ersatzleute sind Josef Hartmann und Phil Niestegge.
Für den ausscheidenden Willi Teklote wurde Ehrenoberst Hermann-Josef Schmeing zum neuen Kassenprüfer gewählt.
Beim Punkt Verschiedenes wurde dann über den neuen Platz für die Fahne gesprochen.
Sie findet demnächst im Saal des Landgasthofes Enck ihre Unterkunft.
Um 1/2 9 Uhr endete die harmonische Versammlung.

 

Weitere Bilder

eigener Bericht